Startseite
Ihr Schornsteinfeger David Illgen




 WEITER ⇒  
Leistungen
Unsere Leistungen auf einen Blick




 WEITER ⇒  
Gewusst Wie
Hier helfen wir weiter




 WEITER ⇒  
Download
Formblätter, Anträge, und und und




 WEITER ⇒  
Kontakt
Anschrift, Telefon und Email




 WEITER ⇒  
schornsteinfeger-illgen.de

Unsere Leistungen

Reinigung


 

KEHR- UND ÜBERPRÜFUNGSTÄTIGKEIT


(gem. KÜO)




Wir führen Kehr- und Überprüfungstätigkeiten an Feuerungs- und Lüftungsanlagen entsprechend der gültigen Verordnungen des Landes durch. Die Arbeiten umfassen u.a.:

- Reinigung der Rauchrohre von Festbrennstoff- und Ölheizungen
- Reinigung (Kehrung) von Rauchgasschornsteinen
- Ausbrennarbeiten; z.B. bei gewerblich genutzten Räucherkammern
- Überprüfung von Lüftungssanlagen; z.B. Zulufteinrichtungen (Öffnungen, Leitungen u.s.w.)
- Überprüfung von Abgasanlagen (z.B. Abgasleitungen), und deren Reinigung nach Bedarf
- Abgaswegüberprüfung und Kohlenmonoxidmessung an Gasfeuerstätten

 

 

FEUERSTÄTTENREINIGUNG


vom Fachmann




Nicht nur der Kamin muss regelmäßig gereinigt werden sondern auch Ihre Feuerstätte! Der Gesetzgeber überlässt die Verantwortung der Betriebs- und Brandsicherheit in diesem Bereich größtenteils dem Betreiber. Durch verschmutzte Brennkammern und Heizgaszüge können die Abgase nicht mehr sicher abgeleitet werden. Es kann zu Abzugsproblemen, sowie zu einer Brandentwicklung kommen. Die Haftung liegt beim Betreiber.

 

 

HEIZKESSELREINIGUNG (FLÜSSIGE BRENNSTOFFE)


Warum Heizungen gereinigt werden müssen




Die Heizung ist ein eher unscheinbares Gerät, das meist im Keller steht und unauffällig vor sich hin arbeitet. Zwei Gründe gibt es, die einem wieder bewusst machen, dass man eine Heizung hat.
- Wenn sie nicht mehr funktioniert und es kalt wird.
- Bei der nächsten Brennstoffrechnung
Generell ist jeder für Umweltschutz, doch wenn es um das Umsetzen geht, verlieren manche den Mut. Sie glauben Umweltschutz ist immer mit hohen Kosten verbunden. Der Grund einer regelmäßigen Heizungsreinigung liegt darin, dass es keine absolut rückstandsfreie Verbrennung gibt.
Rückstände haben eine isolierende Wirkung. Sie legen sich wie ein Mantel an den Heizflächen ab und verhindern ein rasches Aufheizen des Heiz- und Brauchwassers. Die isolierende Wirkung ist so stark, dass nur 1 mm dieser Schicht den Brennstoffverbrauch um bis zu 5% in die Höhe treiben kann. Bei vielen Heizkesseln ist diese Rückstandsschicht dicker!
Zudem muss der Brenner länger heizen um die gewünschte Temperatur des Wassers zu erreichen. Das hat negative Auswirkungen auf den Verschleiß des Brenners und begründet dadurch den höheren Brennstoffverbrauch.

 

 

KACHELOFENREINIGUNG


Eine saubere Sache




Haben Sie schon daran gedacht, dass ein mit Ruß zugesetzter Kachelofen ein erhöhtes Brandrisiko darstellt und einen erhöhten Holzbedarf erfordert?
KLEINERE SCHÄDEN WERDEN FRÜHZEITIG ERKANNT

In der Vergangenheit konnten bei der Reinigung einiger Kachelöfen kleinere Schäden frühzeitig erkannt und somit die Funktionsfähigkeit der Kachelöfen erhalten bleiben. Der Negativfall – weitgehender Zerfall der keramischen Züge – bedeutet nun den Komplettabriss des Kachelofens.

KONTROLLE UND REINIGUNG IN EINEM ARBEITSGANG
Selbstverständlich kontrollieren und reinigen wir auch Kaminöfen und insbesondere die Verbindungsstücke der Kaminöfen zum Schornstein. Schäden und Mängel werden frühzeitig erkannt.

 

 

Messtätigkeit


 

CO-Messung


Für Ihre Sicherheit und Gesundheit




Eine der wichtigsten Aufgaben des Schornsteinfegers ist die Messung des Kohlenmonoxidgehalts im Abgas der Heizung. Sollte ein kritischer Grenzwert überschritten sein, besteht eine erhebliche Gesundheitsgefahr für alle Bewohner. Da Kohlenmonoxid (CO) geruchlos und farblos ist, nimmt der menschliche Organismus dieses gefährliche Atemgift nicht wahr. So werden Kohlenmonoxidvergiftungen oft erst spät entdeckt. Dem kann jedoch ganz einfach entgegengewirkt werden: Denn Ursache für den CO-Austritt sind oft verstopfte Abgasrohre oder defekte Öfen. Der Schornsteinfeger überprüft entsprechend die Abgasleitung auf Ablagerungen oder Verstopfungen und reinigt diese.

 

 

Immissionsschutzmessung


Umweltschutz und Energieeinsparung




Der Schornsteinfeger trägt auch sein Quäntchen zum Umweltschutz bei. Er misst regelmäßig den Abgasverlust, also wie viel Wärme bei der Nutzung der Heizung ungenutzt verloren geht. Ist der gemessene Wert zu hoch, ist die Heizung ineffizient. Je nach Nennwärmeleistung der Anlage darf der Wert 9 Prozent (über 50 kW), 10 Prozent (über 25 bis 50 kW) und 11 Prozent (von 4 bis 25 kW) nicht übersteigen. Egal, ob dann eine neue Einstellung der Kesseltemperatur oder gar größere Reparaturen notwendig werden, die Abgasverlustmessung kann wichtige Hinweise zur Energieeinsparung und somit zum umweltfreundlichen Heizen liefern.
Im Rahmen der Immissionsschutzmessung kontrolliert der Schornsteinfeger außerdem in welchen Mengen beim Abgasausstoß umweltbelastende Partikel, vorrangig Staub und Kohlenstoffmonoxid aber auch Ruß- und Ölderivate, in die Umwelt gelangen. Auch hierfür gibt es gesetzliche Grenzwerte, die im Sinne des Umweltschutzes eingehalten werden müssen.

 

 

Hoheitliche Tätigkeiten


 

Feuerstättenschau


Was ist das?




Die Feuerstättenschau wird alle drei bis vier Jahre durchgeführt. Hierbei werden die Feuerungsanlagen in allen Räumen, auch dort wo keine jährlich oder alle zwei Jahre wiederkehrende Überprüfungen durchgeführt werden, in Augenschein genommen. Es wird darauf geachtet, das keine Schäden an den Feuerstätten, Verbindungsstücken und Schornsteinen/Abgasanlagen entstanden sind, die den sicheren Betrieb beeinträchtigen oder eine Brandgefahr darstellen können. In einem Bericht wird die Anzahl der überprüften Feuerstätten, Abgasanlagen und Brennstoffversorgungsleitungen aufgeführt, Beanstandungen vermerkt, und eine angemessene Frist zur Mängelbeseitigung festgelegt. Die vorgefundenen Mängel werden dann noch in einem Mängelbericht beschrieben. Kann eine Frist nicht eingehalten werden, muss dies abgesprochen werden und ggf. kann eine Fristverlängerung gegeben werden, dies kann aber nur im Einzelfall besprochen werden. Wenn keine Einigung getroffen werden kann, weil es sich um einen erheblichen Mangel handelt, von dem gesundheitliche Gefährdungen oder eine Brandgefahr ausgeht, muss die zuständige Bauordnungsbehörde zur weiteren Entscheidung oder Maßnahme beteiligt werden. Auch die Sicherheitseinrichtungen werden auf einen ordnungsgemäßen Zustand hin überprüft, z.B. die Leiter zum Bodenraum oder für den Dachfensterausstieg, weiterhin die Zuwegungen auf dem Dachboden, gerade bei großen Gebäuden sind auf den oberen Balkenlagen Laufbohlen für das erreichen der Schornsteine erforderlich. Aber auch die Arbeitswege auf der Dachfläche gehören dazu, so kann es auch erforderlich sein das nach einem Umbau oder einer neuen Dacheindeckung neue Maßnahmen für die Verkehrswege getroffen werden müssen. Z.B. wird ein bislang für den Schornsteinfeger freier Bodenraum zu einem Zimmer oder Wohnung ausgebaut, die Ausstiegöffnung oder Reinigungsverschlüsse sind dann einfach verschlossen, verdeckt oder ausgebaut, hier muss dann ein neuer Weg für die sichere Arbeitsausführung gefunden werden.

 

 

Abnahmen


Umweltschutz und Energieeinsparung




Bei der Aufstellung von Feuerstätten muss der Betreiber vor der Inbetriebnahme der Feuerstätte eine Abnahmebescheinigung - TAF vorweisen. Ein Betrieb von Feuerstätten ohne Abnahmebescheinigung stellt eine Gesetzesübertretung dar und wird in einem evt. Schadensfall von den Versicherungen mit Leistungsausschluss bewertet. Die Abnahmebescheinigung erstellt der zuständige Bezirksschornsteinfegers nach Überprüfung der Einbausituation in Verbidnung mit den gesetzlichen Anforderungen.
Der Betreiber erhält damit einerseits ein beruhigendes Gefühl, weil er den Ofen sicher betreiben kann. Andererseits ist der Versicherungsschutz nicht gefährdet.
Gerne beantworte ich Ihnen auch schon vor dem Kauf einer Feuerstätte Ihre Fragen um einen evt. Fehlkauf zu vermeiden. Bitte setzen Sie sich dazu mit mir in Verbindung.
Möchten Sie als Mieter eine neue Feuerstätte aufstellen holen Sie sich im Vorfeld bitte die Erlaubnis Ihrer Vermieters, da die Feuerstättenaufstellung einen Eingriff in den Entscheidungsbereichs des Vermieters bedeutet.

 

 

 

 

 

 

Gewusst Wie
Während unser täglichen Arbeiten werden wir mit stetig wiederkehrenden Fragen konfrontiert.
Hier beantworten wir einmal die Häufigsten
Einbau von Feuerstätten Was muss ich beachten? Was ist ein TAF-Blatt? Warum will das der Schornsteinfeger wissen? Gesetzliche Grundlagen - Kehr- und Überprüfungsordnung
- Feuerungsverordnung
- Bundesimmissionschutzverordnung
- Landesbauordnung